Qualitätsprodukte für Dentallabor und Praxis Telefon: +49 (0)331 88 71 40 70, E-Mail: info@dental-balance.eu

Schnittstellenkongress für den fachlich interdisziplinären Austausch

Der Startschuss in ein neues dentales Fortbildungsjahr fällt seit vielen Jahren in Warnemünde. Alljährlich findet hier Anfang Januar in einem maritimen, stimmungsvollen Ambiente der Dental Gipfel statt. Am 11.-13. Januar 2019 ist es wieder soweit. Dental Balance lädt zum 8. Dental Gipfel ein.

Was macht den Dental Gipfel aus?

  • Der Schnittstellenkongress für den fachlich interdisziplinären Austausch
  • Die familienfreundliche Jahresauftaktveranstaltung an der Ostseeküste
  • Das maritime Ambiente im Yachthotel „Hohe Düne“ in Warnemünde

Der richtige Mix macht´s! Das neue dentale Fortbildungsjahr beginnt für viele Zahnärzte und Zahntechniker seit Jahren in Warnemünde. Vom 11. bis 13. Januar 2019 ist es wieder so weit. Das Unternehmen Dental Balance lädt zum 8. Dental-Gipfel ein.

Im Januar 2019 werden zum achten Mal namhafte Referenten aus Zahnmedizin, Zahntechnik und angrenzenden Fachbereichen in Warnemünde den dentalen Jahresauftakt einläuten. Die Yachthafenresidenz „Hohe Düne“ bietet die adäquate Kulisse für den Dental-Gipfel – einen Kongress mit individuellem Charakter. Die Fachpresse spricht von einem „Schnittstellenkongress“ und bringt damit die Intention des Veranstalters auf den Punkt: Verschiedene Professionen, die in der Dentalwelt im Sinne der Patienten miteinander arbeiten, werden zusammengeführt – Zahnärzte (Implantologen, Prothetiker, Allrounder), Zahntechniker, Funktionsspezialisten etc..

Prof. Dr. Dr. Michael Stiller (Berlin) wird sein Wissen und seine Erfahrungen zu Zirkonoxid-Implantaten im Frontzahnbereich weitergeben. Dr. Stefan Neumayer (Eschlkam) spricht zum Tissue Master Concept. Prof. Tassilo-Maria Schimmelpfennig (Wismar) und ZTM Günter Rübeling (Bremerhaven) gehen auf Neuentwicklungen des SAE-Verfahrens (Funkenerosion) ein. In einem Teamvortrag sprechen Dr. Insa Herklotz und ZTM Andreas Kunz (beide Berlin) und stellen sich der Frage „Okklusal verschraubt oder zementiert?“ Dr. Peter Huemer (Wolfurt/Österreich) wird in seinem Vortrag „Abseits ausgetretener Pfade in der Implantologie“ interessante Perspektiven eröffnen.

Prof. Dr. Daniel Edelhoff und ZTM Otto Prandtner (beide München) thematisieren die Exploration von Ästhetik und Funktion bei Patienten mit komplexen Rehabilitationen. ZTM Frederic Reimann spricht über die Sinter-Verbund-Krone. ZTM Stefan Frei (München) setzt sich mit der Materialwahl auseinander. ZA Michael Sackewitz (Delitzsch) referiert über seine Erfahrungen mit der digitalen intraoralen Datenerfassung.  Die ästhetische Umsetzung von Restaurationen in Keramik ist Thema von ZT Attila Kun (Hüde). Einer der Pioniere des Dental-Gipfels, ZTM Hans-Joachim Lotz (Weikersheim), wird in einem Impulsvortrag Freitagabend mit dem spannenden Titel „Equilibrium“ über Entwicklungen und Gleichgewichte in der (Dental)-Welt sprechen.

Über das Erkennen von psychosomatisch auffälligen Patienten wird Dipl. Psych. Hilde Urnauer (Berlin) referieren. Prof. Björn Spittau (Rostock) geht vorbereitend für nachfolgende Funktionsvorträge auf die Anatomie des Menschen ein.  ZTM Jochen Peters (Kleinmeinsdorf) Thema ist die Minimierung von Einschleifmaßnahmen in Zahnarztpraxis und Dentallabor. Im Workshop geht er auf die Möglichkeiten der digitalen Konstruktion von Restaurationen nach dem okklusalen Kompass ein. Dr. Stephan Gutschow (Potsdam) spricht über auf- oder absteigende funktionelle Systematiken und entsprechende Untersuchungsmöglichkeiten des Stütz- und Bewegungsapparates für die zahnärztliche Praxis. Der Direktor des Instituts für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam a.D., Prof. Dr. med. Gernot Badtke, spricht Freitagabend über Zusammenhänge zwischen Kau- und Bewegungsapparat, Lumbago und Achillessehnenschmerzen. Ein Konzept für funktionelle Zahntechnik stellt ZTM Matthias Gürtler (Schwarzheide) vor.

Und auch unternehmerische Themen kommen nicht zu kurz: Dr. Peter Zeitz (Düsseldorf) stellt die Patientenansprache in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Uwe Dotzlaff (Rostock) spricht über Mitarbeiterführung und -gewinnung. Dr. Ismail Özkanli (Berlin) berichtet über seinen Weg aus der Praxis zum Unternehmer.

Termin: 11. bis 13. Januar 2019.

Download Programm und Anmeldung
Download Zimmerreservierung
2018-09-24T13:08:21+00:00

2 Kommentare

  1. Andreas Böhme 10 September, 2018 um 10:42 Uhr - Antworten

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    alle Jahre wieder nehmen wir am Dentalgifel in Warnemünde teil . Auch 2019!!!!
    Bitte senden sie uns die nötigen Unterlagen.
    Vielen Dank Praxis Andreas Böhme-Berlin Karow.

    • Team Dental Balance 10 September, 2018 um 10:47 Uhr - Antworten

      Hallo an das Praxis-Team. Schön, dass auch Sie wieder dabei sein werden! Das freut uns sehr. Wir sind gerade an der finalen Aufbereitung der Unterlagen und lassen Ihnen zeitnah alles zukommen.
      Viele Grüße sendet das Team von Dental Balance

Hinterlassen Sie einen Kommentar