Pfiffig, smart und gut durchdacht – Cervico ist ein neues universelles implantologisches System zum Ausformen des Emergenzprofils. Ob Gingivaformer, Abformpfosten oder Provisorien, auf einfachem Weg können individuelle Strukturen für das Ausformen des Emergenzprofils gefertigt werden. Professionell, praxisorientiert und individuell abrechenbar. Die Entwickler des Systems sind erfahrene Implantologen und Zahntechniker; dies spiegelt sich im praxisorientierten Vorgehen wider.
In der aktuellen Ausgabe des Magazins „teamwork“ (Teamwork Media Verlag) ist ein klinischer Fallbericht zu dem Vorgehen veröffentlicht.
Autor: Ioannis Vergoullis, DDS, MS

Das Cervico-System (VP ​​Innovato Holdings, Zypern) dient in der Implantatprothetik dem Herstellen von Gingivaformern, Abformpfosten und Provisorien. Unabhängig vom verwendeten Implantatsystem können patientenspezifische „Bauteile“ für das Ausformen der periimplantären Weichgewebe angefertigt werden. Die verschiedenen Komponenten von Cervico erlauben ein zielgerichtetes, standardisiertes Ausformen der periimplantären Weichgewebe. Mit Cervico Guide wird das optimale Design für das Healingabutment definiert. Das mesiale, distale und okklusale Platzangebot wird bewertet und in Korrelation zur Implantatplattform beurteilt. Zudem kann das autoklavierbare Mehrzwecktool als Grundlage für die Initialbohrung verwendet werden. Cervico Mold bzw. die entsprechenden Silikoneinsätze dienen dem Herstellen von Gingivaformern, Abformpfosten oder Provisorien aus lichthärtendem Komposit (Abb. 1). Schnell und professionell entstehen patientenindividuelle Strukturen.

In einer klinische Falldarstellung zeigt Ioannis Vergoullis die einfache und vorhersehbare Art der Behandlung des periimplantären Weichgewebes und das Ausformen des Emergenzprofils mit dem System.

Cervico

Fallbeispiel

Eine 38-jährige Patientin stellte sich in der Praxis vor, um den fehlenden Zahn 16 durch ein Implantat zu ersetzen. Das Cervico-System wurde während des chirurgischen Eingriffs für die Initialbohrung verwendet und um die korrekte Implantatpositionierung und die Auswahl des Healingabutments sicherzustellen. Das Implantat konnte mit einem anfänglichen Drehmoment von 45 N / cm platziert werden. Anschließend wurde das Healingabutment hergestellt.

Erfahren Sie mehr. Laden Sie sich den Fallbericht als PDF herunter.

Download des kompletten Artikels

CERVICO kaufen!

Der Vertrieb von CERVICO erfolgt über Dental Balance. Besuchen Sie unseren Online-Shop. Mit einem Klick gelangen Sie direkt dahin: Klick