ZTM Axel Seeger am 13. April 2019 in Potsdam

Axel Seeger geht in einem ganz besonderen 1-Tages-Workshop auf die monolithische Fertigung von Restaurationen am Beispiel der Presskeramik „Amber Press“ – ein Lithiumdisilikat – ein. Der Referent sensibilisiert dafür, die Individualität einer jeden Patientenarbeit mit einem ökonomischen Arbeiten zu vereinen. Die Balance aus Handwerk, Effizienz, Material und Feingefühl steht an diesem Tag im Fokus. Organisiert wird der Workshop von DENTAL BALANCE. Das Unternehmen vertreibt das Vollkeramik-System Amber von dem koreanischen Keramikspezialisten HASS.

Amber Press ist ein besonderes vollkeramisches Material, dass mich direkt bei der ersten Anwendung sehr begeistert hat. Die Möglichkeiten für das individuelle Generieren von Form, Farbe und Textur ist eine Besonderheit, auf die wir bei diesem Seminar eingehen werden.

Kursablauf

Nach einer theoretischen Einführung zum Thema Form, Oberfläche, Ästhetik und Wirtschaftlichkeit werden vier Frontzähne (zwei jugendliche und zwei ältere) sowie ein Molar finalisiert. Step-by-Step zeigt der Spezialist, wie Charakteristika altersspezifisch herausgearbeitet werden können. Das Aufpassen, das Einarbeiten von Mikro- und Makrotexturen, die Bemalung sowie der Glanzbrand werden nicht nur erörtert, sondern von den Teilnehmern selbst vorgenommen.

Hierfür erhalten die Teilnehmer im Vorfeld die Modelle mit Zahnfleischmaske, fünf Wachskronen sowie das Material (Amber Press) zugesandt. Die Kronen werden im Labor gepresst und beim Kurs finalisiert.

Die Kursgebühr beträgt 455,00 EUR (zzgl. MwSt.). Enthalten in diesem Betrag sind zusätzlich zu der eigentlichen Seminargebühr die Kosten für Materialien inkl. Modell sowie für das neue Buch von Axel Seeger zum Thema „Monolithische Restaurationen“.

Bild: ZTM Axel Seeger (monolithische Restaurationen aus Amber Press)

Form, Oberfläche, Maltechnik und Wirtschaftlichkeit steht in diesem intensiven Tageskurs im Fokus. Die Teilnehmer fertigen gemeinsam mit dem Referenten vier Frontzähne und einen Seitenzahn – monolithisch! Ein Kurs stellt für jeden Zahntechniker und auch den Azubi ein praxisorientiertes Hilfsmittel dar, welches ihn und das Labor technisch sowie wirtschaftlich einen großen Schritt nach vorn bringt.

Jetzt anmelden!