Unsere Fortbildungen richten sich an Zahntechniker und Zahnärzte. Wir verfolgen einen interdisziplinären Ansatz und fördern den Austausch zwischen Zahnärzten, Zahntechnikern und Spezialisten angrenzender Fachbereiche (zum Beispiel Physiotherapeuten).

Lade Veranstaltungen

KURS:

K20Q4-02

Titel: 

IPR® im Alltag – – Funktionsdiagnostik, registrierbehelfe und Abläufe – step by step

Referent:

ZTM Holger Nickel

Inhalt:

Es wird praxisrelevant und nachvollziehbar vermittelt und geübt, wie mit dem IPR®-System einfach und praktikabel sichere funktionelle Prothetik erreicht werden kann.

  • Prinzip des herkömmlichen Stützstiftes, Grundlagen, Möglichkeiten, Grenzen
  • Prinzip und Vorteile des elektronischen IPR-Systems, Grundlagen, Bestandteile, Zusammenhänge
  • Minimalanforderungen für eine erfolgreiche IPR-Registrierung (medizinisch und technisch)
  • Ablauf einer korrekten IPR-Registrierung, „step by step“ in Theorie und Live-Messung
  • Demonstration / Live-Messung mit dem IPR-System:    1.Vorbereitung & Messvorgang    2. Interpretation/Auswertung    3.Verschlüsselung/Umsetzung
  • Analyse der Modellsituation im Artikulator
  • Sichern der funktionellen Okklusion durch Schiene bzw. Prothetik (Okklusales Konzept)
  • Vorstellung verschiedener Fälle (ppt-Präsentation)
  • Interpretation von IPR-Aufzeichnungen bzw. –Protokollen
  • Fragen/Diskussion

Anmerkung: Bei Vorstellung eigener mitgebrachter Fälle durch die Teilnehmer sind für eine möglichst genaue Diagnostik gesockelte, abformgenaue Modellpaare erforderlich. Anamnese-Bogen und ein OPG sind wünschenswert. Zur Bereicherung des Kurses kann beitragen, wenn Kursteilnehmer zu Übungszwecken selbst vermessen werden. Dazu sind zusätzlich korrekt hergestellte IPR-Messchablonen erforderlich.

ZTM Holger Nickel hat sich auf die Funktionsprothetik bei craniomandibulären Dysfunktionen spezialisiert. Er arbeitet seit Jahren eng mit Zahnärzten bei der ganzheitlichen Behandlung von Patienten mit Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates, bei Cranio-Mandibulärer-Dysfunktion (CMD), zusammen und hat verschiedene Untersuchungen bzw. praktische Studien begleitet.

Weitere Informationen

0331-887 140 70 bzw. Helge Vollbrecht unter 0172-3098764 oder info@dental-balance.eu

16 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK/DGZMK

Flyer Download

Nach oben