Qualitätsprodukte für Dentallabor und Praxis Telefon: +49 (0)331 88 71 40 70, E-Mail: info@dental-balance.eu

Herbst-Fortbildung der Berliner Zahnärztlichen Gesellschaft: Implantate „VOLL“-keramisch

Auf der diesjährigen Herbst-Fortbildung der Berliner Zahnärztlichen Gesellschaft steht ein interessantes implantologisches Thema im Mittelpunkt: Es geht um einen Implantat-Typ, der deutlich kostengünstiger und tatsächlich VOLL-keramisch ist – also weder Titankern noch metallische Schraube enthält. Für diese komplette Metallfreiheit gibt es bekanntlich auch jenseits der rein medizinischen Indikation eine durchaus relevante Zielgruppe.

Dr. Felix Blankstein sagt: Beim ZV3-Implantat aus ZrO2 scheinen sich innovativ-implantologische und althergebrachte zahnärztliche Vorgehensweisen ebenso einfach wie erfolgreich zu vereinen. Drs. Johan Feith, Miterfinder dieses Systems, stellt das ZV3 aus praktischer und wissenschaftlicher Sicht vor, demonstriert die Spaltfreiheit der Implantat-Abutment-Verbindung und präsentiert 5-Jahres- (retrospektiv) und 2-Jahresdaten (prospektiv) zu dessen Bewährung. Kollege Feith erhielt seine umfangreiche Ausbildung in den Niederlanden, ab 1994 war er in München als Parodontologe/Implantologe tätig. Jetzt praktiziert er in Bad Tölz und in der MKG-Klinik Wolfratshausen. Für „alteingesessene“ implantologisch Tätige wird dieses zweiteilige vollkeramische System möglicherweise viel Diskussions-Stoff bieten. Für diesen durchaus erwünschten Meinungsstreit haben wir selbstverständlich die entsprechende Zeit in der Pause und nach dem Vortrag eingeplant.“

Die für den Fortbildungsabend gewonnene Catering-Firma Vollbart wird diese Diskussionen mit einem kleinen Finger Food, Kaffee, Saft und Rotwein „versüßen“.

Termin:  Mittwoch, 15. November 2017 

Zeit: 17:30 – ca. 19:30 Uhr, inbegriffen ist eine 20minütige Pause

Ort: Hörsaal 1 in der Zahnklinik Aßmannshauser Str. 4-6

Referent: Drs. (Univ. Groningen) Johan Feith, München

Die mit 2 Fortbildungspunkten bewertete Veranstaltung ist für Mitglieder der Berliner Zahnärztlichen Gesellschaft kostenfrei, Gäste zahlen bitte vor Ort einen Kostenbeitrag von 25,- €.   Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anmeldung bis zum 08. November 2017: per E-Mail: felix.blankenstein@charite.de

Bild: Matej Kastelic, shutterstock

2017-09-27T08:59:44+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar